Laternen aus Eierkarton

Upcycling leicht gemacht

Juhuuu, St. Martin läutet die stille Zeit im Jahr ein- ganz Michaela-Style haben wir heuer wieder verwertet und „upgecycled“

Material

  • 2 Eierkartons (am besten 6er und aus Karton)
  • Seiden- oder Transparentpapier
  • Temperafarbe (= Wasserlösliche Flüssigfarbe)
  • fester Karton
  • Pfeifenputzer
  • Cutter
  • Heißkleber
  • Bastelkleber
  • Glitzer, Verziehrung jeglicher Art
  • LED-Teelicht

Umsetzung

  • Mit dem Cutter Löcher in die Eierkartons schneiden (bitte Vorsicht!). Da kannst du gerne kreativ sein. Ich habe es einfach gehalten – Siehe Bild
  • Die Eierkartons bemalen und beliebig bekleben.
  • Kurz trocknen lassen
  • Die Löcher mit Seiden- oder Transparentpapier und Bastelkleber von innen hinterkleben.
    • Seidenpapier klebt besser als Transparentpapier
    • unbedingt zuerst bemalen, dann hinterkleben. Kinder malen ansonsten das Papier an und somit scheint das Licht nicht durch
  • Die Eierkartons wie ein Viereck/Haus aneinander stellen. Dabei beachten das die unterschiedlichen Seiten der Kartons sich abwechseln. Also: Unterseite, Deckel, Unterseite, Deckel.
    • Wenn du Eierkartons der gleichen Marke verwendest, ergibt es sich, dass die beiden „Verschluss-Einbuchtungen“ sich ineinanderfügen (Siehe Foto). So bekommst du eine möglichst gerade Laterne
  • Die Kartons mit Heißkleber zusammenkleben
  • Die Kartons auf den festen Karton kleben und fest drücken (Achtung heiß!)
  • Festen Karton „in Form schneiden“
  • mit Bleistift oder Schere Löcher bohren und Pfeifenputzer als Henkel einziehen
  • Kerze rein und fertig ist eure upgecycelte Laterne!

Tipps:

  • Eigentlich verwende ich gerne echte Kerzen, aber das Material ist in diesem Fall so leicht entflammbar, bitte vorsicht!!!
  • Mein kleiner Bub hat noch eine recht kurze Konzentrationsspanne beim Basteln, daher habe ich mit ihm Plastik-Eierkartons marmoriert. (Diese hatte meine Schwiegermama zu Hause)

  • https://schutzengelmein.at/2019/03/11/marmorierte-ostereier/
    • Das Plastik ist hier sehr dünn, schmilzt mit Heißkleber. Ich habe die Laterne mit Nylonfaden zusammengebunden.
    • Das Schneiden der Löcher kannst du dir in diesem Fall auch sparen, da die Kerze durchs Plastik leuchten

Ich wünsche euch wunderschöne Laternenumzüge und eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit,
Eure Michaela

PS: Meine Weihnachtsspecial-Musikkurse starten bald,
gerne für mehr Infos bei mir melden

06644077349 info@schutzenglemein.at www.schutzengelmein.at

Basteln mit Herbstschätzen

Jede, die schon einmal bei uns zu Hause war, hat sicher unseren riesigen Rostkastanienbaum bewundert. Unsere Kinder lieben diesen Baum sehr- im Frühling bestaunen sie die schnell wachsenden Blütenkerzen, im Sommer spendet er herrlichen Schatten und im Herbst können sie in riesigen Blätterhaufen hüpfen und die wunderschönen Kastanien fallen von den Bäumen. Im Oktober verbringen die beiden sehr viel Zeit unter dem Baum, sammeln Kastanien, legen Bilder damit, singen unser Blätterlied, wenn der Wind durch die Krone saust und die großen Blätter von den Ästen zieht. Und eines darf natürlich vor allem für Luisa nicht fehlen: Mit Kastanien und anderen Herbstschätzen basteln

Kastanien-Mobile

Material

  • Kastanien
  • Eicheln
  • Zapfen
  • Hagebutten und andere gefundene Herbstschätze
  • Spagat
  • kurze Äste, Holzreste u.ä.
  • Glockerl
  • Stopfnadel

Umsetzung

  • Kastanien, Eicheln etc. vorsichtig mit einem Akkubohrer durchbohren (lassen)
  • Mit Stopfnadel und Spagat die Herbstschätze auffädeln
  • 2-3 x wiederholen, bei größeren Holzresten vervielfachen
  • auf den kurzen Ast, die Holzreste u.ä. aufbinden
  • Bitte umbedingt darauf achten, dass der Spagat ca gleich lang ist bzw. gleich schwer, damit man es beim Aufhängen gut ausbalancieren kann

Luisa hatte schon letztes Jahr (da war sie noch nicht ganz 2 Jahre alt) großen Spaß daran, da sie vom ersten bis zum letzten Schritt dabei sein konnte.
Zuerst hat sie die Herbstschätze gesammelt, dann durfte sie ihrem Papa beim Bohren helfen und mit nur ein ganz wenig Hilfe die Schätze auffädeln. Sie kam von selbst auf die Idee, die Glockerl zu verwenden und hat sich die Plätze zum Aufhängen gesucht bzw. hat sie auch sehr viele der Mobiles verschenkt. Sie ist noch immer wahnsinnig stolz auf ihre Schätze und heuer konnte sie schon gar nicht mehr erwarten, wieder loszulegen.

Beim Fädeln und Gestalten sind euch und vor allem euren Kindern keine Grenzen gesetzt – günstig und besonders nachhaltig entsteht wunderschöne Herbstdeko für Haus und Garten.

Meldet euch wie immer gerne,
Eure Michaela

info@schutzengelmein.at, 06644077349, www.schutzengelmein.at

FB-Seite Schutzengelmein

Blätterketten

Der Herbst ist meine absolute Lieblingsjahreszeit, vor allem, wenn er so herrlich startet wie heuer. Bei uns in St. Nikolai werden wir schon jetzt fast täglich vom Nebel aufgeweckt, ein bisschen später begrüßen wir die Herbstsonne. Wir sammeln Kastanien und Nüsse, springen in Blätterhaufen und Regenpfützen. Und das Allerschönste: Die bunten Blätter fallen von den Bäumen…

Blätterketten – Material

  • Blätter, welche bunt bleiben, wenn sie trocknen (z.B. Obstbäume oder Ahorn, nicht Nuss oder Kastanie)
  • Ein Material, auf das aufgefädelt werden kann. (z.B. Schnur, Spagat oder wie bei uns ein Nussbaumblatt mit langem Stil)
  • Eventuell eine Stopfnadel
  • Wenn man mit Nussbaumblatt arbeitet eine Schnur/ein Spagat zum aufhängen

Blätterketten – Umsetzung

  • Am besten setzt euch entspannt auf die Wiese, unter den Baum, zu den Blättern in der Natur
  • mit dem Stil des Nussbaumblattes / der Stopfnadel ein Loch ins Blattinnere stechen und durchfädeln. Falls dein Kind sich noch schwer mit dem Durchstechen tut bzw. die Blätter oft zerreißt, kannst du ihm natürlich beim Durchstechen helfen.
  • Fädel so viele Blätter auf wie du gerne möchtest (natürlich kannst du die Blätterketten auch später verlängern)
  • Ketten z.B. an ein sonniges Platzerl am Baum hängen – so glitzern eure Blätterketten durch den Herbst

Es macht so viel Spaß, schaut so schön aus geht wirklich schnell – und nebenbei wird auch noch die Feinmotorik trainiert.

Viel Spaß beim Fädeln und herbstliche Natur genießen,

Eure Michaela

PS: Jetzt im Herbst haben wir wieder viel mehr Zeit zu basteln- ich freue mich schon jetzt darauf, unsere Ideen mit euch zu teilen.

www.schutzengelmein.at 06644077349 info@schutzengelmein.at

FB-Seite Schutzengelmein