Duftsteine mit ätherischen Ölen

Heute zeige ich euch unsere tollen Weihnachtsgeschenke – damit Familie und Freunde trotzdem noch überrascht sind leider so spät. Natürtlich könnt ihr diese auch so immer herstellen und verschenken. Oder ihr merkt es euch für nächstes Jahr 🙂

Material

  • Modelliermasse weiß
  • Ausstechformen
  • Bleistift/Stricknadel
  • Nudelwalker
  • Schnur/Band
  • hochwertige, biologische ätherische Öle („Weihnachtliche Düfte“)

Umsetzung

  • Modelliermasse auswalken und Formen ausstechen
  • Mit der Stricknadel ein Loch für die Schnur/das Band bohren
  • mind 24 Stunden Trocknen lassen
  • ACHTUNG: Nicht bemalen, ansonsten wird das Öl nicht aufgenommen
    • TIPP: Wir haben die Masse auf unserer Bastelunterlage verarbeitet. So haben die Formen von selbst etwas „alte Farbe“ aufgenommen 🙂
  • Schnur/Band durchfädeln
  • ein paar Tropfen ätherisches Öl auf eure Duftsteine tropfen
  • schön verpacken und verschenken

ätherische Öle

  • Wir haben weihnachtliche Duftkompositionen selbst gemischt und dazu geschenkt.
    • Bald zählt die Aromafachberatung zu meinem Angebot von Schutzengelmein – schon Ende Jänner ist es so weit!
  • Bitte verwendet unbedingt ein hochwertiges ätherisches Öl, auf jeden Fall BIO, NATURREIN und einiges mehr – für nähere Infos könnt ihr euch gerne bei mir melden.
Zwei unserer Duftkompositionen

Verwendungsmöglichkeiten

  • Weihnachts(baum)schmuck
  • Duftnote in kleinen Räumen oder am Kinderbett
  • Deko

Meldet euch wie immer gerne,
Eure Michaela

Adventkugel

Wir Bastel-Engerl haben in letzter Zeit sehr vieles gebastelt- schaut euch unsere tolle Deko für die Terrasse an

Material

  • durchsichtige Kugeln mit Aufhängevorrichtung
  • Acrylfarbe
  • Glitzer, weihnachtliche Klebe-Dinge
  • Wetterfeste Schnur/Band wie z.B. Nylon, Draht oder Kartonschnürung
  • eventuell Bastelkleber
  • Außerdem einen Kranz/Ring/Kreis
    • Wir haben hier den Kranz selbst gebunden. Kontaktiere mich gerne, wenn du dazu Fragen hast

Umsetzung

  • Die Kugeln beliebig bemalen. Wir haben zwei verschiedene Techniken verwendet:
    1. Murmeltechnik
      • ein paar Klecks Farbe in einer Schuhschachtel verteilen
      • Die Kugel hineinlegen
      • Schachtel bewegen,. sodass die Kugel durch die Farbe rollt
    2. Handflächentechnik
      • Hände in die Farbe tunken
      • Kugeln in die Hände nehmen und drehen/Farbe verwischen
      • TIPP: Das ist für die ganz Kleinen das Einfachste und sie können möglichst selbstständig gestalten
  • Glitzer, und Klebe-Dinge (Ich weiß leider nicht, wie es wirklich heißt 😉 ) direkt in die nasse Farbe drücken.
  • Wenn ihr die Farbe zuerst trocknen lasst, benötigt ihr Bastelkleber
  • Gut trocknen lassen
  • Schnur in der Aufhängung befestigen und an den Kranz binden

Tipp

  • Natürlich könnt ihr auch einzelne Kugeln verschenken, im Haus aufhängen, für den Baum basteln etc. Trotzdem eher Acrylfarbe verwenden, da bei sehr glattem Material andere Farbe häufig abblättert

Viel Spaß beim Nachbasteln,
Eure Michaela

Lebkuchenbäume

Wie ihr alle wisst, lieben wir es zu backen- vor allem in der Weihnachtszeit.
Dieses Mal waren meine beiden Racker besonders kreativ- wir ließen Bäume wachsen 🙂

Rezept

Wir haben dieses Mal ein neues Lebkuchenrezept ausprobiert- das hat nicht ganz so geklappt 😉 Am besten nehmt ihr dieses:

Dieses findest du auch in meiner FB-Gruppe

Zutaten Glasur

  • 2-3 EL warme Milch
  • Staubzucker
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • eventuell bunte Streusel

Zubereitung

  • Lebkuchen
    • 5 verschiedengroße Sternformen verwenden
  • Glasur
    • Milch und Staubzucker mit der Gabel verrühren. Dabei darauf achten, dass es nicht zu dünn ist. Achtung: Es wird dafür sehr wenig Milch und sehr viel Zucker benötigt 🙂
    • Die Hälfte der Glasur mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben
  • Bäume
    • Die Lebkuchensterne beliebig aufeinandersetzen. Um einen „richtigen“ Baum zusammenzusetzen am besten die 5 verschiedengroßen Sterne von groß nach klein übereinandersetzen
    • Lasse deinem Kind dabei aber Freiheiten- so entstehen wundervolle Baum-Gebilde
    • Als Klebstoff die Zuckerglasur verwenden
    • Weiße und grüne Zuckerglasur mit einer Tülle (Einfriersackerl und eine Ecke abschneiden) über die Bäume spritzen und mit bunten Streuseln verziehren

Fertig ist eure leckere Winterlandschaft!

Viel Spaß beim Nachbacken,
Eure Michaela

Streuselkugeln

Wir lieben backen- deswegen bin ich immer auf der Suche nach einfachen und schnellen Rezepten für unsere Kinder. Dieses Mal verrate ich euch ein eigenes Rezept 🙂

Zutaten

  • 100g Vollmilchschokolade (Wie wärs mit einem Nikolo? 😉 )
  • 75g weiche Butter
  • 50g geriebene Nüsse
  • 150g bunte Streusel (oder Schokostreusel)

Zubereitung

  • Schokolade langsam über dem Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen
  • Butter untermengen und rühren bis diese auch geschmolzen ist
  • Nüsse und 75g der Streusel unterrühren
  • 10-15 Minuten im Kühlschrank rasten lassen
  • Kugeln formen und in den restlichen Streuseln wälzen
  • in ein Papierförmchen legen und im Kühlschrank erkalten lassen

Tipp

  • Bitte lasst eure Kinder selbst arbeiten. Seht unsere Kugeln an- das sind eher Gebilde 😉 Aber eure Schätze werden so stolz auf ihre Streuselkugeln sein – und dann werden sie noch umso besser schmecken

Alles Liebe,
Eure Michaela

Leuchtende Papier-Lampions

Unser weihnachtlicher Bastelabschluss ist etwas für die ganz faulen Bastler unter uns 🙂

Material

  • ca 15. Papiertüten (z.B. für Pausensnacks)
  • Klebestick
  • Faden
  • Klebestreifen und/oder Patafix
  • LED-Lichter oder Lichterkette
  • Cutter

Umsetzung

  • Die Papiertüten mit Klebestick nacheinander aufeinander kleben. Bitte darauf achten, dass die Öffnung immer in die gleiche Richtung zeigt
  • Kurz trocknen lassen
  • LED-Lichter-Variante:
    • Wenn ihr wollt, könnt ihr die offene Seite der Tüten zu einem Spitz schneiden, dadurch ergibt sich eine Sternform
    • Papiertüten auseinanderfalten, zum Stern „drehen“ und mit Klebestreifen oder Patafix zusammenkleben. Dadurch könnt ihr den Stern nach Weihnachten wieder zusammenklappen und gut verstauen
    • Den Faden einziehen
    • 2-3 LED-Lichter in die oberen Öffnungen legen und z.B. in ein Fenster hängen
  • Lichterkettenvariante:
    • Wenn ihr wollt, könnt ihr die offene Seite der Tüten zu einem Spitz schneiden, dadurch ergibt sich eine Sternform
    • unten mittig mit dem Cutter einen Schnitt durch alle Tüten schneiden
    • Lichterkette vorsichtig durchfädeln und die Batterie oben platzieren. Verwendet ihr eine strombetriebende Lichterkette, ist es praktischer, das Kabel unten aus dem Stern zu führen
    • Papiertüten auseinanderfalten, zum Stern „drehen“ und dabei vorsichtig die Kette platzieren.
    • Mit Klebestreifen oder Patafix zusammenkleben. Dadurch könnt ihr den Stern nach Weihnachten wieder zusammenklappen und gut verstauen
    • Den Faden einziehen und z.B. in ein Fenster hängen

Frohe Weihnachten und eine wundervolle Zeit mit euren Lieben!

Für einzelne Schlafberatungen stehe ich auch in der Ferienzeit zur Verfügung.

Eure Michaela

Foto-Schneekugeln

Luisa und Johannes heuer wieder mit ihren Freunden gemeinsam Weihnachtsgeschenke gebastelt – eine Tradition, die wir Mamas mittlerweile sehr lieben.

Material

  • Gläser mit Schraubverschluss
  • Fotos (maximal Visitenkarten-groß)
  • Laminierfolien (bestenfalls auch max. Visitenkartengröße) und Laminiergerät
  • Weihnachtliche Figuren wie Bäume, Geschenkspackerl, Engel etc aus Plastik, Metall oder anderem wasserfesten Material
  • verschiedenstes kleines Glitzer
  • weihnachtliche ausgestanzte Formen („Riesenglitzer“) wie z.B. Schneeflocken, Sterne, Tannenbäume
  • destilliertes Wasser
  • Glyzerin
  • Heißklebepistole

Umsetzung

  • Gläser gut säubern
  • Fotos laminieren und bei Bedarf zweifach durchs Gerät lassen.
    • Bestenfalls sind die Folien so klein, dass du sie nicht zerscheiden musst. wenn du schneiden musst, ist es umso wichtiger, dass du ohne Lufteinschlüsse laminierst und alle Fotos doppelt durch das Gerät lässt
    • Fotos ganz oben am Folienrand positionieren, damit unter dem Foto mindestens 2 cm Platz bleibt
  • Laminierfolie unter dem Foto knicken und mit dem Bug auf den Deckel des Glases kleben.
    • Andere Möglichkeit: Eine Kluppe mit Figur (z.B. Engel) stehend auf den Deckel und auf die andere Seite das Foto kleben. so gibst du dem Foto mehr höhe
  • Andere weihnachtliche Figuren dazukleben
  • Glitzer und gestanzte Formen nach Belieben einfüllen
    • ACHTUNG: Nicht zu viel Glitzer verwenden, ansonsten ist das Foto nur schwer zu erkennen
  • ein paar Tropfen Glyzerin dazu geben und mit destiliertem Wasser das Glas füllen
    • Anmerkung: Angeblich wird es mit selbst abgekochtem Wasser schneller trüb
  • In den Schraubverschluss 2-3 Tropfen Heißkleber geben und vorsichtig, aber schnell verschließen.
  • Wenn du willst, kannst du auf den Boden des Glases noch einzelne Figuren kleben, das gibt deinen Schneekugeln zusätzlich einen Touch Weihnachten.

Viel Spaß beim Nachbasteln und herschenken!

Ich wünsche euch ein wunderschönes und vor allem ruhiges und stressfreies Weihnachtsfest,
Eure Michaela

info@schutzengelmein.at, 06644077349, www.shcutzengelmein.at

Christbäumchen

Heute haben wir schon Früh morgens einen meiner Christmasspecial-Musikkurse vorbereitet. Dabei ist dieses wunderbare, wirklich einzigartige Christbäumchen entstanden, um das heute schon die ersten Kinder getanzt haben.

Material

  • verschiedengroße Kartonstreifen (in meinem Fall weiß und recycelt 🙂 )
  • grüne Temperafarbe (Flüssigfarbe)
  • grüne Stoffstreifen und andere Dekoration
  • Bastelkleber, eventuell Heißkleber oder Klebestreifen
  • Schere

Umsetzung

  • Die Kartonstreifen in der Mitte einschneiden und inneinanderstecken. Dabei mit den längeren beginnen und den kleinsten enden
  • Das Bäumchen beliebig bemalen und bekleben. Falls euch das zu umständlich ist, könnt ihr natürlich auch vor dem Zusammenstecken bemalen. Uns hat es aber sehr gefallen, einmal auf einer anderen Ebene zu gestaltet
  • Wir haben die weißen Seiten bewusst nicht ganz bemalt und beklebt, da das Bäumchen natürlich auch etwas angeschneit ist 🙂
  • Gut trocknen lassen
  • eventuell mit Heißkleber oder Klebestreifen verstärken und festigen
  • In der Gestaltung sind euch keine Grenzen gesetzt. Vom „normalen“ Bäumchen bis zum viel geschmückten Christbaum ist alles möglich!

Tipps

  • Heute ging es sich leider nicht mehr aus- aber unser Ziel ist es, mit Klettern (Klettverschlüssen) Weihnachtsschmuck hinauf hängen zu können – Bilderfortsetzung folgt 🙂
  • In Klein gehalten ist das Christbäumchen eine wunderschöne Tischdekoration

Wie immer freue ich mich über Bilder eurer Basteleien!

Wie ihr bestimmt merkt, sind wir schon total im Christmas-Flow. Ich liebe den Advent einfach wahnsinnig – und bemühe mich auch sehr, diese wahnsinnige Liebe an meine Kleinen weiterzugeben 😉

Habt ihr Fragen oder hättet ihr gerne Infos zu einem meiner Bereiche?
Meldet euch jederzeit gerne!

06644077349 / info@schutzengelmein.at / www.schutzengelmein.at

FB Seite Schutzengelmein

FB-Gruppe Schutzengelmein

Wunderschöne Weihnachtszeit,
Eure Michaela

Re-use – Adventkranz

Ich liebe es, „Überbleibsel“ zum Basteln und Gestalten zu verwenden. Opa und Onkel bekommen heuer zum Geburtstag einen Adventkranz aus Ringana Chi__- Flascherl.

Material

  • Ringana Chi__ , Dea oder Isi__ Flascherl oder andere ähnliche Flascherl
  • Kerzen
  • Tempera oder Acrylfarbe
  • Deko zum Bekleben
  • Holzplatte
  • Naturmaterial
  • Heißkleber, Bastelkleber

Umsetzung

  • Flascherl gut reinigen und Beschriftungsfolie abziehen
  • weiße Ringe der Verschlüsse abschneiden
  • Flascherl beliebig bemalen und bekleben. Wenn die Farbe noch feucht ist, fungiert sie wie immer als Kleber
  • Gut trocknen lassen und mit Heißkleber auf die Holzplatte kleben
  • Das Naturmaterial und etwaige Deko mit Heiß- oder Bastelkleber aufkleben
  • Kerzen bei Bedarf am unteren Ende mit einem scharfen Messer „abziehen“, um den Umfang zu verkleinern und gut in die Gläser stecken
  • Fertig ist der Re-use Adventkranz

Viel Spaß beim Nachmachen- ich freue mich immer über Fotos!

Eure Michaela

Info@schutzengelmein.at, 06644077349

Empfehlung: Mein Lieblings-Weihnachtsbuch

Heute möchte ich euch das Lieblingsweihnachtsbuch vieler meiner früheren Kinderkrippen- und Kindergartenkinder und jetzt auch meiner Tochter empfehlen: Familie Maus freut sich auf Weihnachten.

Das Besondere an diesem Büchlein ist, dass es das Warten auf Weihnachten mit dem Adventkranz zeigt. Das ist wirklich sehr selten, da dieser Brauch nur bei uns gelebt wird.

Altersempfehlung: Die Illustration ist sehr nett und farbenreich, aber eher einfach gehalten. Die Verse sind leicht verständlich formuliert. Schon die Kleinsten ab ca. einem Jahr können die Bilder verknüpft mit den Reimen genießen.
Aber: Auch die größeren Kids lieben solch einfache, aber spezielle Kinderbücher sehr!

Das Buch selbst ist sehr robust (hat viele Jahre in vielen Kinderhänden überlebt 😉) und die Auszüge laden zum interaktiven Erleben mit einem Erwachsenen oder einem größeren Kind ein.

Viel Spaß beim Lesen und Schmökern und genießt euren ersten Adventsonntag!

Morgen gibt es bei mir eine weihnachtliche Massagegeschichte!👨‍👩‍👧‍👦