Musiksamen in Kinderherzen pflanzen mit Musikalischen Mitmachgeschichten

Musik verbindet, hebt die Laune und schafft eine vertraute, sichere Atmosphäre. Sie wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus, verbessert die Merkfähigkeit, fördert die Intelligenz, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit.
Die Liste ließe sich noch unendlich fortsetzen.

  • Wie bringst du deinem Kind Musik näher, wenn du dich selbst nicht gerade als musikalisch bezeichnen würdest?
  • Oder bist du selbst musikbegeistert und möchtest du deinem Kind das gerne weitergeben?
  • Bist du dir noch unsicher, ob du einen meiner Kurse „Musik, Rhythmus und Bewegung“ für euch buchen möchtest?

Meine Freundin Ilva hat es im Programmheft des Eltern-Kind-Zentrums Deutschlandsberg so schön formuliert:

Lasst mich Musik-Samen in Kinderherzen pflanzen

Als Kindergärtnerin habe ich eines besonders geliebt: Meine Morgenkreise. Ich habe mit den Kindern gesungen, getanzt, Geschichten erzählt, die Kinder mitgerissen, vereinnahmt und verzaubert. Auch wenn das jetzt übertrieben klingt- dafür hatte ich wirklich eine Gabe.
Im Laufe der Jahre haben sich in meinem Büro zu Hause zig (wirklich zig zig 😉 ) Bilderbücher, Vorlesebücher und Liederbücher- und Mappen angesammelt. Viele Klassiker wie das „Ich bin Ich“, aber auch geheime Schätze und selbstgeschriebene Geschichten und Lieder.

Das alles bündle ich gemeinsam mit meiner Liebe zur Musik in meinen musikalischen Mitmachgeschichten.

Innerhalb von ca. 45 Minuten versetzen sich deine Kinder in eine Geschichte oder identifizieren sich gar mit einer Rolle. Mit fröhlichen Liedern, Begleitmusik, Tänzen, Spielen, vielen unterschiedlichen Materialien und vielem mehr nehme ich deine Kinder mit auf eine Reise. Sie gehen zum Beispiel mit Raupe Nimmersatt auf Futtersuche, freuen sich mit dem Buchstabenbaum auf das Lesen und Schreiben, erleben mit dem Chamäleonvogel die Ostergeschichte, und gehen mit dem Ich bin Ich auf die Suche nach sich selbst. Die Musik begleitet und führt uns dabei- und pflanzt so den ersten Musik-Samen in Kinderherzen.

Alle voraussichtlichen Termine findet ihr auf der Homepage oder schreibt mir, dann sende ich euch gerne meinen Newsletter zu.

Tue dir und deinem Kind etwas Gutes!
Eure Michaela

Meldet euch noch heute bei mir:
info@schutzengelmein.at 06644077349 Facebook-Gruppe Schutzengelmein

Luisa und die Osterhasenbabys

Mein selbstgestaltetes Bilderbuch zum Thema „Wie werde ich den Zutzi los in 10 Tagen?“

Meine große Maus ist eine absolute Zutzi-Liebhaberin. Nicht nur sie, sondern alle um sie herum werden mit Zutzis verwöhnt: Weinende Freunde, ihr Bruder, ihre Puppis.

Aber langsam ist es an der Zeit, dass sie sich von ihren Zutzis trennt. Seit ein paar Wochen hat sie ihre geliebten blauen Zutzis nur noch zum Schlafen, zu Ostern schenkt mein Mädchen sie den Osterhasenbabys.

Um ihr den Abschied zu erleichtern, habe ich ihr das Bilderbuch „Luisa und die Osterhasenbabys“ geschrieben.

Die Illustration besteht aus verschiedensten Fotos von Luisa, ihren Zutzis, 4 Osterhasenbabys, außerdem Hasenzeichnungen, die Gefühle veranschaulichen.

Im Buch hört Luisa vier Hasenbabys weinen. Die armen kleinen Babys haben keine Zutzis. Sie hilft ihnen überall suchen, als sie aber keine finden, schenkt sie den Hasenbabys ihre geliebten blauen Zutzis. Überglücklich schlafen die Hasenbabys mit Zutzi im Mund ein. Und siehe da! Luisa schläft ohne Zutzi gut! Als Dankeschön bekommt sie vom Osterhasen eine blaue Belohnung.

Meine Große liebt das Buch und erzählt jedem stolz, dass sie ihre Zutzis den armen Babys schenken wird.

Wie es klappt und wie unsere ersten Nächte werden, erzähle ich euch später!

Eure Michaela

Für weitere Infos: info@schutzengelmein.at / 06644077349

Empfehlung: Mein Lieblings-Weihnachtsbuch

Heute möchte ich euch das Lieblingsweihnachtsbuch vieler meiner früheren Kinderkrippen- und Kindergartenkinder und jetzt auch meiner Tochter empfehlen: Familie Maus freut sich auf Weihnachten.

Das Besondere an diesem Büchlein ist, dass es das Warten auf Weihnachten mit dem Adventkranz zeigt. Das ist wirklich sehr selten, da dieser Brauch nur bei uns gelebt wird.

Altersempfehlung: Die Illustration ist sehr nett und farbenreich, aber eher einfach gehalten. Die Verse sind leicht verständlich formuliert. Schon die Kleinsten ab ca. einem Jahr können die Bilder verknüpft mit den Reimen genießen.
Aber: Auch die größeren Kids lieben solch einfache, aber spezielle Kinderbücher sehr!

Das Buch selbst ist sehr robust (hat viele Jahre in vielen Kinderhänden überlebt 😉) und die Auszüge laden zum interaktiven Erleben mit einem Erwachsenen oder einem größeren Kind ein.

Viel Spaß beim Lesen und Schmökern und genießt euren ersten Adventsonntag!

Morgen gibt es bei mir eine weihnachtliche Massagegeschichte!👨‍👩‍👧‍👦