Wochenplan für Kinder

Unsere Tage und Wochen sind in unserer Familie sehr gut strukturiert. Die unterschiedlichen Arbeitszeiten meines Mannes, meine Termine aus zwei Selbstständigkeiten und das hohe Bedürfnis an Sicherheit meiner Kinder gehen aber oft nicht sehr gut einher.

Für unsere Kinder ist unsere Wochenstruktur sehr unübersichtlich:

  • Einmal kommt Papa zu Mittag heim, einmal ist er den ganzen Tag weg, es ist Feiertag, er arbeitet aber trotzdem
  • Mama arbeitet vormittags oder nachmittags, ist manchmal abends im Büro oder hat Fortbildung.
  • Manchmal sind die Kinder bei Papa-Oma, manchmal bei Mama-Oma oder die Tante passt auf.
  • Und wann geht nochmal Papa mit den Kindern ins Bett, weil Mama arbeitet?

Um unseren Kindern einen guten Überblick über die Woche zu geben, haben wir gemeinsam unseren Wochenplan entwickelt.

Jeden Sonntag Abend planen wir mit den Fotos und Symbolen unsere gemeinsame Woche:

  • Wann arbeitet Papa?
  • Wann arbeitet Mama?
  • Wann sind die Kinder bei wem?
  • Wer geht abends mit ihnen zu Bett?
  • Wer kommt auf Besuch, wo fahren wir hin?

Alle planbaren Termine werden am Wochenplan durch Fotos veranschaulicht. Für alles Mögliche gibt es Fotos und Symbole, z.B. auch für meine verschiedenen Kurse, Personen, Ausflüge etc.

Jeden Morgen wird der rote Kreis auf den passenden Tag geklettet und die Kinder sehen sofort, was an diesem Tag ansteht. So werden sie z.B. abends nicht überrascht, wenn Mama nicht da ist. Das gibt ihnen Sicherheit und sie haben nicht das Gefühl, von Terminen etc. überrascht zu werden.

Material

  • 2 Korkwände
  • selbstklebender Filz in verschiedenen Farben
  • Klettpunkte
  • Fotos/Symbole
  • Kugelschreiber, Heißkleber

Für uns ist es eine tolle Möglichkeit, den Kindern einen besseren Überblick über unsere Woche als Familie zu geben – viel Spaß beim Nachmachen, falls das auch euren Familien-Alltag erleichtern würde.

Eure Michaela