Krampus- lieb und anders

Der Krampus beschäftigt unsere Kinder heuer sehr- sie erzählen sich Krampus-Geschichten, Fragen viel nach, haben natürlich auch Angst davor. Um ihnen diese Angst etwas zu nehmen, haben wir heute Krampusse gebastelt.

Wie so oft sind sie ganz anders geworden als ich im Kopf hatte: Die Kinder wollten liebe und helle Krampusse – und bitte ohne die schirche Zunge 😉

Material

  • Kartonrollen
  • Heißkleber
  • Tempera-Farbe (flüssig)
  • Rote Wolle oder Filz

Umsetzung

  • Dreiecke aus Karton schneiden und mit Heißkleber als Hörner ankleben
    • Tipp: Wir haben die Kartonreste vom Nikolaus-Basteln dafür verwendet
    • Natürlich könnt ihr euch dabei ausleben und Hörner aller Art gestalten
  • Kartonrollen beliebig bemalen
  • Luisa hat gleich mit ihren Fingern Gesichter gemalt. Ihr war es wichtig, dass es liebe Gesichter sind 😉
    • Tipp: Lasst euren Kindern bitte freie Hand dabei. Auch junge Kinder können hier sehr fantasievoll sein
  • Mit roter Wolle, Filz oder ähnlichem kann noch die fürchterliche 😉Zunge aufgeklebt werden

Ich wünsche euch einen tollen Start in den Dezember,

Eure Michaela

Nikoläuse aus Kartonrollen

Schon in wenigen Tagen ist Nikolaustag! Wir sind fleißig am Basteln- in den nächsten Tagen könnt ihr euch auf verschiedenste Bastelideen freuen.

Material

  • Kartonrollen
  • Temperafarbe (flüssige Farbe)
  • Weiße Wolle, Watte u.ä.
  • Schere
  • Kleber

Umsetzung

  • Auf einem Ende der Rolle beidseitig schneiden, sodass sich ein Spitz ergibt
    • TIPP: Für meinen nächsten Basteltipp benötigt ihr die Kartonreste, bitte aufbewahren
  • Mit Pinsel oder Fingern die Rolle rot bemalen
    • TIPP: Jüngere Kinder tun sich mit den Fingern leichter und schaffen es eher großflächig zu malen. Am liebsten verwenden sie die gesamten Handflächen zum „Gatschen“.
    • BITTE lasst euren jüngeren Kindern den Freiraum in ihrer Möglichkeit zu malen und beobachtet, wie stolz sie sind.
  • Das Gesicht und das Kreuz mit den Fingerspitzen aufmalen
  • Wollfäden schneiden oder Watte reißen und als Bart aufkleben
    • TIPP: Wenn ihr die Wolle/Watte in die nasse Farbe drückt, benötigt ihr nicht zusätzlich Kleber. Wenn ihr die Farbe trocknen lasst, zuerst mit Kleber einen Strich unter den Mund auftragen
  • Trocknen lassen und als Deko, Geschenk, Spielzeug etc verwenden.

Ich freue mich auf die kommende bastel-reiche Zeit.

Meldet euch jederzeit gerne,

Eure Michaela

Nervenkekse nach Hildegard von Bingen

In dieser sehr besonderen Zeit kann man sich nicht genug Unterstützung fürs eigene Nervenkostüm holen – warum nicht auch g’schmackig?

Rezept

  • 250 g Dinkelmehl
  • 125 g Butter
  • 50 g Honig
  • 1 Ei
  • 15 g Zimt
  • 5 g Muskat
  • Prise Nelkenpulver
  • Zitronenabrieb

Zubereitung

  • Alle Zutaten zu einem festen Teig vermengen
  • Für mindestens eine Stunde kalt stellen
  • Kekse beliebig ausstechen (bei uns sind es Engerl und Wuggerl- unsere beiden Familien-Zeichen 😉 )
  • Rohr auf 180°C vorheizen und ca 15-20 Minuten backen

Tipp

  • Wenn ihr es lieber süßer wollt, könnt ihr mit Birkenzucker, Dattelsüße etc nachsüßen

Ich wünsche euch eine möglichst ruhige, entspannte und sorgenfreie Zeit!
In nächster Zeit werde ich euch vermehrt mit Zeit-vertreiben-mit-Kindern-Tipps versorgen.

Bleibt gesund,
Eure Michaela