Modellieren leicht gemacht

Leider hatte ich heuer keine Zeit, es vor dem Vatertag zu schreiben, ich bin aber so stolz auf meine zwei, ich muss es euch einfach zeigen!

Wir haben heuer für Papa und die Opas mit selbsthärtendem Ton Figuren modelliert. Meine zwei kleinen hatten riesigen Spaß dabei – und haben sich kreativ ausgelebt. Und das Schönste: Beide hatten völlig freie Hand und haben es genau so gemacht wie sie wollten und konnten.

Auch wenn es nicht „perfekt“ ist – was ist schon perfekt? Wer sagt uns eigentlich, dass alles „perfekt“ sein muss? Luisa und Johannes sind wahnsinnig stolz auf ihre Gebilde und Figuren. Papa und die Opas (und Mama und die Omas 🙂 ) haben sich sehr über ihre persönlichen Geschenke gefreut.

Material

  • Selbsthärtender Ton bzw. Modelliermasse
  • Tempera – oder Acrylfarbe
  • Stricknadel
  • Faden, Schnur, Band

Umsetzung

  • Dein Kind kann mit der Modelliermasse formen, arbeiten, tun. Hab Vertrauen in dein Kind und lasse es selbst arbeiten – es entstehen wundervolle (altersentsprechende) Gebilde und Formen
  • Wenn ihr die Figuren aufhängen wollt, mit einer Stricknadel ein Loch bohren
  • Gut trocknen lassen (mindestens 24 Stunden)
  • Beliebig bemalen. Auch hier gilt: Lass dein Kind frei gestalten, es muss keine Figur „perfekt“ bemalt sein

Voilá! Fertig ist eure wunderschöne Deko für Wand und Co!

Habe ich schon erwähnt, wie groß meine eigene Freude über diese Gestalten meiner Kinder ist? 🙂

Viel Spaß beim freien Basteln und Modellieren,

Eure Michaela