Marmorierte Ostereier

Basteltechnik

Marmorieren ist wohl eine der schnellsten Basteltechniken und somit auch für die Bastelfaulen unter unseren Kinder super geeignet. Mit ein paar Handgriffen ergeben sich ganz wundervolle farbenfrohe Muster über die sich auch dein „Fauli“ riesig freuen wird können.

Material

  • Ostereier aus Styropor, Plastik oder Papier
  • Marmorierfarben
  • Schaschlikspieße oder Cake Pop Staberl
  • Ein Gefäß. (ca. 15×15 cm) Wichtig: Die Tiefe des Gefäßes muss mindestens so tief sein, dass der Gegenstand darin komplett eingetaucht werden kann
  • Wasser
  • Dekoration (Bänder, Holzkugeln, Palmzweige etc.)

Technik und Umsetzung

  • Gefäß mit kaltem Wasser füllen. Tauchgegenstand (Z.B. Styroporei) auf Schaschlikspieß stecken.
  • Von der ersten Farbe mehrere Tropfen direkt auf die Wasseroberfläche aufträufeln.
  • Von den nächsten Farbtönen nacheinander jeweils ein paar Tropfen in die Mitte der ersten Farbe tropfen.
  • Ideal sind 2-3 Farbtöne
  • Ältere Kinder: Mit einem Spieß ein Marmoriermuster in die Farbschicht ziehen
  • Jüngere Kinder: Auch ohne gezogenes Muster ergeben sich wunderschöne Muster. Wir haben alle Dinge ohne Muster marmoriert (Siehe Fotos)
  • das aufgespießte Ei langsam durch die Farbschicht in das Wasser eintauchen. Dabei legt sich der Farbfilm, der auf der Wasseroberfläche schwimmt, um das Ei. Dann schnell wieder senkrecht nach oben herausziehen.
  • Zum Trocknen den Schaschlikspieß in einen Steckschwamm oder eine Kartonschachtel stecken.
  • Vor dem Eintauchen des nächsten Eis ganz einfach die Farbreste mit einem Stück Papier oder ähnlichem herausholen. Wenn die Farbreste in der Marmorierung des nächsten Eis aber nicht stören, können die Farbreste auf der Wasseroberfläche verbleiben
  • Bänder mit Sekundenkleber oder einem anderen schnell trocknenden Kleber in das Loch des Spießes kleben
  • Eventuell mit Holzperlen etc. verschönern
  • Marmorierte Eier auf dem Spieß können auch toll in Palmbuschen etc. eingebunden werden

Altersempfehlung

Mit etwas Hilfe können schon 1,5-2 Jährige marmorieren. Ist dein Kind schon größer, wird es Spaß daran haben zu experimentieren. Es kann z.B. verschiedenste Muster, Materialien und Gegenstände ausprobieren. Lasse ihm dabei gerne Freiheit! Das fördert z.B. die Kreativität, Experimentierfreude, den Ideenreichtum und macht ganz nebenbei sehr viel Spaß!

Verwendungsmöglichkeiten

Marmorieren kannst du die verschiedensten Gegenstände und Materialien (z.B. Papier, Karton, Plastik, Styropor oder Glas)

  • Ostereier
  • Styroporherzen
  • Billets
  • Verschönerung von verschiedensten Doserl, Gläser etc.

z.B. auch für Tischdeko bei Taufen, Hochzeiten etc.

1 thought on “Marmorierte Ostereier”

Laternen aus Eierkarton – schutzengelmein.at

[…] https://schutzengelmein.at/2019/03/11/marmorierte-ostereier/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.